Berufsverband für
Feng Shui und Geomantie e.V.

Ausbildungsordnung des Berufsverbandes
"Feng - Shui - und Geomantie - Berater"

Feng Shui und Geomantie ... Geomantie und Feng Shui


Ist das nicht das Gleiche?
Die Fachbereiche werden oft und manchmal auch ein wenig zu voreilig zusammengeworfen, denn jeder von ihnen hat seinen eigenen Ursprung und seine eigenen Methoden. Und doch gibt es bei einer ganzheitlichen Betrachtung viele Gemeinsamkeiten und Synergieeffekte.

Viele Ausbildungsangebote für Feng Shui und Geomantie könnte man eher als „Feng-Shui-Ausbildung mit Geomantie-Aspekten“ oder als „Geomantie-Ausbildung mit Feng-Shui-Aspekten“ bezeichnen.

Sie gliedern einer Grundausbildung Aspekte des anderen Fachbereichs an und vermitteln dem Ausbildungsinteressenten oft den Eindruck, dass er sich nach Ausbildungsabschluss „Feng-Shui- und Geomantie-Berater“ (oder auch umgekehrt) nennen könnte.

Dass dies so nicht der Fall ist, wird aus der folgenden Tabelle ersichtlich, die einen Überblick über die Gemeinsamkeiten und die Unterschiede in der Ausbildung gibt.

 

Ausbildungsumfang
  • Mindestausbildungsdauer: 37 Seminartage
  • Gesamtstundenzahl: 296 Unterrichtsstunden (= 45 Minuten)
  • Anteil der praktischen Umsetzung: mind. 40 Prozent

Die Ausbildung sollte mehr als 1 Jahr dauern, damit die Studenten den Ausbildungsinhalt verarbeiten und umsetzen können.



Ausbildungsinhalte


Die Führung der Berufsbezeichnung "Feng-Shui- und Geomantie-Berater(in)" bedeutet für den Berufsverband, dass auch die Anforderungen an beide Beratungsbereiche erfüllt werden.

In der folgenden Tabelle sind die Mindestvoraussetzungen für diese aufgeführt. Die grauhinterlegten Inhalten sind zusätzlich mit einem Wert (in der rechten Spalte) versehen. Dieser zeigt die Gemeinsamkeiten des jeweiligen Ausbildungsbereiches auf.

Die angegebenen Stundenzahlen sind Mindestanforderungen.

 

Ausbildungsinhalte Feng Shui Geomantie Gemeinsam-
keiten
Historie, Qi-Fluss, Yin und Yang, 5 Elemente 34    
Historie, Äther, 4 Elemente, Energiefluss. Kräfteverhältnis, Formen, Farben, Material   24 14
Trigramme, I-Ging, Ba Zhai, Ho To & Lo Shu 37    
Landschafts-, Formen- und Kompassschule 31    
Landschaftsaspekte und Richtungsqualitäten   24 12
Naturwesen, Genius Loci   24  
3-Türen-Bagua, Symbolik, Zahlen und Maße, Nine Star Ki 14    
Baukunst und Raumenergien   20 6
Fliegende Sterne 8    
Geomantie, Radiästhesie, Baubiologie 7    
Geo- und Baubiologie, Radiästhesie   44 7
BaZi Suanming 9    
TCM, Kinesiologie, Raumwahrnehmung, Hilfsmittel , Raumreinigung 16    
Wahrnehmung   40 9
Grundlagen der Planbearbeitung 4    
Beraterkompetenz (Organisation, Marketing, etc.) 8 8 8
Gesamtstundenzahl 168 184 56

 

In der Summierung der Gesamtstundenzahlen beträgt die Mindestdauer der Beraterausbildung für Feng Shui und Geomantie 352 Stunden.


Durch die Gemeinsamkeiten beim Grundwissen und der Umsetzung des Erlernten kann die Ausbildungsdauer für die kombinierte Feng-Shui- und Geomantie-Ausbildung um 56 Stunden auf 296 Stunden reduziert werden.

 


Prüfung und Zertifikat


Den Abschluss einer Beraterausbildung bildet die schriftliche Prüfung, in der Sie das bisher Erlernte und in verschiedenen Praxisobjekten Umgesetzte nachweisen. Die erfolgreiche Absolvierung der Ausbildung wird mit einem Zertifikat, Zeugnis, Urkunde oder ähnlichem bestätigt.


Zum Schutz seiner Schüler vor rechtlichen Sanktionen vergibt keines der hier gelisteten Ausbildungsinstitute ein "Diplom" (s.a. unser Artikel "Das Diplom - eine rechtliche Betrachtung")

 

Home · Kontakt · Mitgliederlogin


Loading

News & Media

 

Mitglieder beantworten Ihre Fragen

 

Beratersuche
  • Komfortsuche
  • Schnellsuche (DE)
  • Schnellsuche (CH)